Lesen ist eine Schlüsselkompetenz, die entscheidenden Einfluss auf nahezu alle Lebensbereiche hat. Der Erfolg in der Schule oder der Zugang zum Arbeitsmarkt sind ohne Lesekenntnisse schwer vorstellbar. Zugleich werden in Berlin immer mehr qualifizierte Auszubildende gesucht – doch ausgerechnet das Lesen macht vielen Schwierigkeiten. Berlin liegt im Ranking der Kultusministerkonferenz bei der Lesekompetenz auf dem vorletzten Platz, auch bei Mathematik und Rechtschreibung hat der Nachwuchs Defizite.

Hier setzt die Arbeit der BERLINER LESEPATEN an. Wir wollen Kinder früh in ihrer schulischen Entwicklung unterstützen. Ehrenamtliche Lesepatinnen und Lesepaten gehen in Kitas und Schulen, wo sie die Lese- und Lernkompetenz von Kindern und Jugendlichen stärken. Im Mittelpunkt stehen Einrichtungen mit einem Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund von über 40 Prozent oder einem entsprechenden Anteil von Eltern, die Transferleistungen erhalten.

2.200 Lesepaten, 10.000 Kinder, 176.000 Lesestunden, 320 Schulen

Förderer & Medienpartner

Möglich wird die Arbeit der BERLINER LESEPATEN erst durch die großzügige finanzielle und materielle Unterstützung von Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen und Medienpartnern. Ihnen allen sagen wir recht herzlichen Dank!

Medienpartner: